goodbye . . . x3

also...

am 29.April 2007 bekam ich morgens einen anruf von einer guten freundin von mir. ich hörte nur ein leises weinen im hintergrund. das erste was sie mich fragte war , ob ich schon wüsste wer in der nacht gestorben ist. ich sagte nein & dachte auch an garnichts schlimmes. bis sie sagte "Hannah".. es war einfach schock für mich - ich konnte es garnicht glauben. das was ich in den letzten tagen erlebt habe , das wünsche ich keinem menschen. wenn man solche tragischen sachen im fernsehen sieht denkt man nich so drüber nach wie wenn es im eigenen freundeskreis passiert. wenn ein mensch gehen muss den man im herzen hat ist es sehr schwer ihn gehen zu lassen.. man will den menschen einfach weiterhin in seinem leben haben doch es geht nicht weil er nunmal gehen muss.. vielleicht war es so vorbestimmt nur warum sie? warum gerade ein 14-jähriges mädchen? sie hat in der nacht um 3 uhr {wahrscheinlich} einen epileptischen anfall bekommen & ist dann schließlich erstickt.. eine andere freundin von mir hat in dieser nacht bei hannah übernachtet & war dabei als sie gestorben ist. sie gibt sich nun die schuld an allem & sagt das sie ihr hätte helfen können... aber das hätte sie nicht. es ging alles viel zu schnell & niemandhätte damit gerechnet das sie stirbt. Nun ist morgen die beerdigung unserer Süssen.. 

Wir vermissen dich alle unsere kleine "hexe". Dein Lachen,deine Scherze & deine tollen Theorien du fehlst uns so & lebst in unseren Herzen für immer weiter... du gehörst immer noch zu uns wie früher auch schon & du wirst auch immer dazu gehören.

Rest in Peace meine Süsse

4.5.07 23:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen